ooooooooooooh mein gott.

so.

ich muss jetzt mal was zugeben.

 

also es war so. ich bin heute um 10-uhr-irgendwas in wadham losgegangen, hab dann den zug nach london genommen. der hat aber ständig angehalten, sodass ich dann mit über 20 minuten verspätung angekommen bin, es war also 12-uhr-irgendwas. das problem war, dass die scheiss ubahnen in london nachts nicht fahren. das wusste ich aber nicht. man hat mir gleich gesagt dass die central line nicht mehr fährt, und dass ich die letzte district line bis earl's court nehmen soll, und dann dort schauen wie ich weiter komme. hab ich also so gemacht. ab earl's court hab ich noch eine andere district line erwischt, bis ealing broadway, ich hab mir gedacht dass ist ja immerhin schon so einigermaßen in der nähe.

dann war ich also in ealing broadway, nicht gerade die schönste gegend um diese uhrzeit. und dort sind dann keine busse mehr gefahren. geld für ein taxi hatte ich auch nicht. und weil ich dumm bin und immer denke ich schaffe alles alleine und brauche von niemandem hilfe, hab ich mir gedacht, dann lauf ich halt einfach zu fuß bis hanger lane, kann ja nicht so weit sein. ein betrunkener hat mir ungefähr die richtung gesagt und dann bin ich halt da hingelaufen. und ihr wart ja alle schon mal in london, ihr wisst hier sieht ALLES genau gleich aus, die straßen, die häuser, alles. und dann hab ich mich total verlaufen. also eigentlich nicht verlaufen, ich wusste ja nicht wo ich hinwollte, aber trotzdem. irgendwann ist dann tatsächlich mal ein auto vorbei gekommen, und ich hab es angehalten und gefragt wo hanger lane ist, und er hat gesagt gleich dort drüben auf der anderen seite von dem feld und dem high way. da bin ich aber nicht rüber gekommen weil es keinen weg gab, da waren lauter absperrungen am feld. und dann war ich auf so nem scheiss unheimlichen feldweg, ich hab mich gefühlt wie in ramersdorf. und dann war ich am highway und schon total glücklich weil ich dachte jetzt hab ichs gleich, und irgendwann hab ich einen bus stop gefunden und da stand hanger lane ist gleich die nächste station. also bin ich ewig in die richtung gelaufen, bis ich irgendwann gecheckt hab dass die hier ja auf der anderen straßenseite fahren und dass ich daher logischerweise in die andere richtung muss. also bin ich wieder zurück, hab mich dann total im subway system von hanger lane verirrt, und jetzt ist es 2.42 uhr und ich bin grad angekommen und ich schwöre jetzt hoch und heilig dass ich sowas nicht nochmal mache.

 

ihr müsst mich da dran erinnern, morgen seh ich das nämlich wieder gleich lockerer und denk mir wenigstens wars kein langweiliger heimweg und das musste ja früher oder später passieren und dass ich es ja letzendlich doch alleine nach hause geschafft hab und dass das doch wenigstens ein netter abendspaziergang war. aber sowas brauch ich echt nicht nochmal.

und ich hab fast meine ganze schachtel zigaretten weggeraucht. scheiße. die haben 6-pfund-irgendwas gekostet. die sind ja wohl total bescheuert. alter dass ist drei mal so viel wie bei uns!!

 

 

ich geh jetzt schlafen.

lieb euch.

3 Kommentare 17.7.08 03:44, kommentieren

Heimatabend

naja, also eigentlich ist nichts aufregendes passiert.

trachtige Grüße aus dem Dorfe München in die Weltstadt LONDON

8 Kommentare 16.7.08 18:51, kommentieren

Redlinger Platz und andere Geschichten aus dem Münchner Osten

So also die Redlinger Platz Geschichte, obwohl ich die ja schon eigentlich erzählt habe: Ich war bei der kleinen Sandra zum 18ten Geburtstag eingeladen und als der Abend schon etwas fortgeschritten war und ich ein bisschen Rum-Cola getrunken habe und nur noch einzelne Personen in Sandra's Wohnzimmer saßen, da verschwand auf einmal klein-Sandra mit dem Ervis (jaaaaa davon hat nämlich niemand etwas erzählt) und nach einiger Zeit kamen sie dann wieder...

Da hab ich mir gedacht, was Sandra kann, kann ich schon lange und bin auch mit Moritz verschwunden, erst durch Sandra's Garten raus auf den Spielplatz wo wir, Eva, auch damals nach dem Fussballspiel waren, es hat geregnet und wir haben so ein bisschen die Zeit totgeschlagen, die restlichen Details erspar ich euch mal lieber. Und dann auf einmal, es waren gerade mal zwei stunden vergangen, klingelt auf einmal Moritz's Handy und wer ruft an? die Sophie, wer war dran? die Sandra! (ich hatte nämlich mein Handy dort liegen gelassen) sie war etwas panisch, denn sie hatte uns überall gesucht, im Garten, im Gartenhäusschen, in der Garage und in der Regentonne...dabei waren wir die ganze Zeit, voll in der Nähe gewesen..nun ja wir sind dann wieder zur Sandra gegangen, der REst der Leute waren schon alle weg, dann haben wir uns auch auf den Heimweg gemacht :D

Joa was gibts sonst noch zu erzählen, ich war heute auch beim Zahnarzt und der hat gesagt, ich habe in dem einen Zahn keinen Nerv, aber das ist eher uninteressant, ich habe Moritz sein Fahrradschloss kaputt gemacht, das wäre dann die dritte Sache, die ich ihm innerhalb von einer Woche demoliert habe..peinlich peinlich..aber wurscht :D

gut ich bereite mich nun mental auf den Heimatabend vor..humpa humpa humpapa, humpa humpa humpapa

5 Kommentare 15.7.08 19:35, kommentieren

heimatabend, zahnarzt und co

eva und so, ihr dürft fei auch bloggen^^

ich muss morgen zum zahnarzt mädels. ich hab angst. weil entweder sinds die weißheitszähne oder eine nervenentzündung und beides hört sich ätzend an. und nein ich will da nicht ankommen und riechen wie der letzte alki :p

aha, was war das am redlingerplatz. wann ward ihr da?

wie gehts dem den nick? wie war das anzugkaufen, wir wollen alles wissen eva. ich hab dir ja das passwort geschickt, also, kompletter blogeintrag. von derseite wissen ja nur wir 4. glaub ich, also ich habs nur uns 4gemailt ^^

 ach ja und heute, zeigen wir mal der sandra was so ein heimatabend ist. und ja, wir gehen schon um 9Uhr (!!!) hin. nicht erst um 12. (hihi, der vorteil, wenn die eva in london ist)

15.7.08 19:22, kommentieren

die IDEE

sodalle!

sagt, dass ich's drauf hab :D

ich dachte mir, bevor wir alle in die große weite welt zerstreut werden, können wir ja einen gemeinsam blog einrichten.

die idee dahinter: eva ist in london, sandra bald in afrika, sophie bleibt hier, ich fahr weg, also der normale after abi wahnsinn.

bevor die eva aaaaallen das selbe in der mail schreiben muss, kann sie einfach hier einen text bloggen^^

und sophie kann so auch allen erzählen,w as grad in münchen abgeht und sandra, ob sie schon einen löwen gesehen hat. 

natürlichlich will ich immernoch persönlich mails, ich mein, meine neuesten liebesgeschichten erzähl ich nicht ganz so öffentlich herum. dafür ist dann zeit bei der nächsten gemeinsamen cocktailrunde!

 

17 Kommentare 14.7.08 15:48, kommentieren